Die Weine von Schloss Frankenberg

2018-12-06T16:06:11+00:006. Dezember 2018|Wein|

Vom König der Weißweine bis zu feinen Raritäten wie der Scheurebe

Das Weingut Schloss Frankenberg (19 ha Rebfläche im Ertrag) verfügt an den Hängen des südwestlichen Steigerwalds über Weinberge mit einem außerordentlichen Potenzial. Die historischen Terroirs von Louisenberg, Wolfsgrube und Hölle gehörten vom 16. bis ins 19. Jahrhundert zu den mittelfränkischen Spitzenlagen. Durch unermüdlichen Einsatz des Teams, bei dem keinerlei Mühen und Investitionen gescheut wurden, sind diese wieder zu neuem Leben erwacht. Das Ergebnis sind prägnante Weine, die nicht nur die Sortentypizität der Reben widerspiegeln, sondern auch die Böden (z.B. Keuper) und das Mikroklima.

In einer losen Serie stellen wir hier die verschiedenen Weine vor:

Riesling – der König der Weißweine

Weißburgunder – das Erbe der Zisterziensermönche

Silvaner: Von der Donau nach Franken

Blauer Sylvaner – der rote Weiße

Scheurebe und Roter Traminer: Raritäten aus dem Schloss

Diese Website benutzt Cookies und Tools von Drittanbietern. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung! Ok, verstanden!