Höchst motiviert von dem gelungenen Auftakt 2020, startete das Team rund um Kellermeister Maximilian Czeppel in das neue Jahr 2021. Auch wenn die Messlatte im letzten Jahr bereits hochgelegt wurde, konnte sich das Weingut in diesem Jahr erneut beweisen.

Wir blicken zurück auf ein Jahr, in dem sich viel getan hat. Nicht nur die Renovierungsarbeiten am Schloss sind mit großen Schritten vorangegangen, auch die Eröffnung der Gastronomie im Amtshaus, die bevorstehende Eröffnung des Fine Dining Restaurants „Le Frankenberg“ und nicht zuletzt eine neue, eine vielfältigere Weinkollektion hat das Jahr 2021 zu verzeichnen.

Mit einer Mischung aus Erfahrung und Fingerspitzengefühl ist es Kellermeister Maximilian Czeppel gelungen seine Weine weiter auszufeilen, sodass diese es erneut mit außergewöhnlichen Bewertungen in drei der renommiertesten Weinführer schaffen konnten.

In der aktuellen Ausgabe des Eichelmanns konnte sich das Weingut Schloß Frankenberg von einem auf zwei Sterne steigern und erhält somit das Prädikat „Gutes Weingut“. Das Werk gilt als „umfassendster und kritischster Weinführer Deutschlands“ (Handelsblatt).

Über die 2020er Weißweine von Schloß Frankenberg heißt es im aktuellen Eichelmann: „Waren die Weine beim guten Debüt im vergangenen Jahr noch recht kompakt und etwas verhalten, so nimmt Schloß Frankenberg mit der neuen Kollektion deutlich an Fahrt auf. (…) Im Aufwind!“

Im „Vinum Weinguide Deutschland 2022“ hat Schloß Frankenberg nach der Neuaufnahme im letzten Jahr, in diesem Jahr seinen ersten Stern und ein vielversprechendes Jury-Urtei erhalten. „Feinwürzige Weißweine, die in Struktur und Textur Terroir gut zum Ausdruck bringen. Zurückhaltende Kellerarbeit und der Ausbau auf der Feinhefe bis kurz vor der Abfüllung sorgen für füllige, stoffige Weine, die von einer stützenden Mineralität unterlegt sind und Zeit brauchen sich zu entfalten.“

Im „Falstaff Weinguide Deutschland 2022“ konnte sich Schloß Frankenberg erneut zwei Sterne sichern. Auch das zugehörige Résumé kann sich sehen lassen: „In den historischen Lagen entstehen dichte, kulinarisch gedachte Weine, die Kraft und Charakter haben. Ganz stark auch die edelsüße Fraktion mit einer wunderbar trinkigen Traminerauslese, die gekonnt Dichte und Eleganz vereint.“

Zusätzlich erhielt das Weingut Schloß Frankenberg beim Vinum Award 2021 – Riesling Champion – die Silbermedaille für seinen 2020er Schloß Riesling.

Das Magazin Savoir Vivre zeichnete gleich vier Weißweine aus. Der Weißburgunder Lara Löw, der Riesling Florian Löw und der Weißburgunder Louisenberg erhielten drei Sonnen und somit den Satus „Großes Gold“. Die Cuvee Weiß „Louise“ konnte sich mit zwei Sonnen „Gold“ sichern.

Die bisherigen Erfolge machen neugierig auf das was noch kommt und lassen uns mit freudiger Erwartung auf das kommende Jahr 2022 blicken.

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
I Accept